HGV lädt erneut zum Kindertag in Dagebüll ein

Niels Arndt, Gerd Neumann und Andreas Ketelsen lplanen den Kindertag.
Niels Arndt, Gerd Neumann und Andreas Ketelsen lplanen den Kindertag.

von
17. August 2015, 11:45 Uhr

Der Handels- und Gewerbeverein (HGV) des Nordseeerholungsorts lädt zum 2. Dagebüller Kindertag ein. Dieser findet am Sonntag, 30. August, im Ortsteil Dagebüll-Hafen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr statt. Ort des Geschehens ist die Nordseestraße zwischen Hafenstöpe und Neuwarft mit über einem Dutzend Spielstationen und Darbietungen, an denen sich Jung und Alt amüsieren, unterhalten und nach Herzenslust spielen können. Zum Auftakt der Veranstaltung spielt der Freie Fanfarenzug. Gegen Ende tritt die Wiedingharder Kindertanz- und Trachtengruppe auf. Dazwischen dreht sich ein Kinderkarussell, öffnet sich die Piratenwelt, läuft ein Kinderflohmarkt, tritt ein Zauberer auf, können sich die Kinder schminken lassen, in einer Hüpfburg toben und auf einem Pony reiten. Jede Stunde ist eines der Highlights vorgesehen.

Nach Dagebüll verkehren die Züge der neg. Auf die Kinderfahrkarte können kostenlos zwei Erwachsene mitgenommen werden.

Was Essen, Trinken und Erfrischungen angeht, können Kinder alles für je einen Euro erhalten. Die Benutzung der diversen Spielgeräte ist kostenfrei. Der „Ein-Euro-Tag“ gilt nicht für Erwachsene. Hauptsponsor der Veranstaltung ist die Dagebüll-Niebüll-Touristik (DNT). Außerdem wird der Kindertag von 21 Unternehmen unterstützt.

Zum 1. Dagebüller Kindertag kamen trotz ungünstigen Wetters 2000 Besucher, darunter 1000 Kinder. Für den 30. August rechnet der gastgebende HGV, gutes Wetter vorausgesetzt, mit noch besserem Besuch. Sollte es regnen, wird dennoch gespielt und gefeiert. Dann allerdings können sich die kleinen Gäste unter einem Zeltdach auf dem Dorfplatz vor dem Nordsee-Hotel austoben.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen