Ferienaktion : Heimspielsommer gegen Langeweile

Ab jetzt liegen 1500 Hefte des Heimspielsommers in Niebüll aus / Jugendlichen und Kindern werden zahlreiche Aktivitäten angeboten

shz.de von
11. Juli 2015, 05:00 Uhr

Das Gegenmittel für lahme Ferien: Die Broschüre des Heimspielsommers ist ein kleines gelbes Heft, das über günstige und kostenlose Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien informiert. Vom Bastelnachmittag bis zu einem Ausflug zu den Karl May-Festspielen ist für Groß und Klein alles dabei. Teilweise wurden sie in den Schulen verteilt, aber auch im „Haus der Jugend“ liegen die Programme aus, man kann sie dort einsammeln und sich für die verschieden Veranstaltungen anmelden. Zum Beispiel für diverse Ausflüge.

Für alle, die richtig Vollgas geben wollen, ist am Donnerstag, 6. August, ein Ausflug nach Dänemark zum Kartfahren für Kids von zwölf bis 16 Jahren zum Preis von 19 Euro geplant. Um daran teilzunehmen, können sich die Kinder und Jugendlichen montags im Haus der Jugend anmelden – die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Abfahrt zum Kartfahren ist um 15 Uhr. Personalausweis, festes Schuhwerk und Getränke müssen mitgebracht werden. Alle, die lieber Natur genießen wollen und die Dinge etwas ruhiger angehen lassen, haben die Möglichkeit, am Donnerstag, 27. August im Klettergarten Filu die Aussicht von den Höhen des Waldes zu genießen. Die Teilnehmer müssen mindestens zwölf Jahre alt und 1,40 Meter groß sein. Die Kosten für diesen Ausflug betragen zehn Euro. Der Kletterspaß beginnt mit dem Treffen um 9.30 Uhr und einem verkehrstüchtigen Fahrrad vor dem „Haus der Jugend“, von hier aus geht es gemeinsam zum Hochseilgarten. Auch beeinträchtigte Jugendliche ab zwölf Jahren, wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer, sind herzlich eingeladen.

Wer in die tiefe Welt des Wilden Westens eintauchen möchte, der kann sich montags im „Haus der Jugend“ zu den Karl May-Festspielen am Donnerstag, 13. August, anmelden. Zu dieser Tour sind Familien sowie Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren ohne Begleitung eingeladen. Die Kosten betragen 12,50 Euro pro Teilnehmer. Der Weg nach Bad Segeberg wird mit dem Bus gefahren. Abfahrt ist um 11.30 Uhr am ZOB in Niebüll. Für die Verpflegung ist bei dieser Aktion jeder Mitfahrer selbst verantwortlich. Bildungsgutscheine können auch eingelöst werden.

Wer träumt nicht von Wellen, einem Segelboot und dem Rauschen des Meeres? Auf eine zweistündige Segelkutter-Fahrt zum Entspannen laden das „Haus der Jugend“ und die Arche Nordfriesland für Freitag, 21. August, nach Dagebüll ein. Treffen ist um 13 Uhr am „Haus der Jugend“. Die Fahrt kostet 3,50 Euro und ist für jede Altersgruppe offen. Bildungsgutscheine können auch hier wieder eingelöst werden.
 

Weitere Informationen: Haus der Jugend Niebüll Hans-Mommsen-Straße 9c 25899 Niebüll 0173/4871509 oder 04661/9349671 Msj-niebuell@gmx.de





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen