Kreis Nordfriesland : Hattstedt: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Ein Golf-Fahrer übersieht ein abbiegendes Auto und fährt auf. Der Wagen wird in den Gegenverkehr geschoben – dort kann eine Citroen-Fahrerin nicht mehr bremsen.

Avatar_shz von
28. Juni 2016, 14:26 Uhr

Hattstedt | Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montag zwei Autos in der Husumer Straße in Hattstedt (Kreis Nordfriesland) frontal aufeinander gefahren. Ein 33-jähriger Golf-Fahrer war auf der K81 unterwegs, als er nach derzeitigen Erkenntnissen gegen 18.45 Uhr einen VW Polo übersah, dessen Fahrerin nach links in den Süderweg abbiegen wollte. Er fuhr auf den Wagen der Frau auf, der dadurch in den Gegenverkehr geschoben wurde. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dort prallte er mit dem Citroen einer 18-Jährigen zusammen. Der Citroen überschlug sich und landete im Graben. Die junge Frau wurde schwer verletzt, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Die schwangere Polo-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der vermeintliche Unfallverursacher und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Die K81 musste kurzfristig voll gesperrt werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert