Dit än dåt : Haariger Hausgast

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Ein ungewöhnlicher Mitbewohner.

shz.de von
10. Juni 2014, 05:00 Uhr

Als eine Leserin aus Humptrup an Pfingsten ein Eichörnchen in ihrem garten beobachtete, fiel ihr eine Begebenheit aus ihrer Jugend ein: Damals hatte sie ein junges Eichhörnchen im Garten gefunden und gepflegt. Danach lebte „Hansi“, wie das Nagetier von der Familie liebevoll gerufen wurde, als ständiger Hausgast mit der Leserin unter einem Dach. „Sogar beim Fruhstück saß er mit am Tisch und bekam kleine Marmeladenstullen“, erinnert sich die Frau noch heute. Nach mehreren Monaten sei Hansi dann doch dem Ruf der Wildnis gefolgt und seinen eigenen Weg gegangen.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen