Niebüller Schüler in Berlin : Gymnasiasten machen große Politik

Avatar_shz von 29. November 2018, 17:44 Uhr

shz+ Logo
Auch die Medien mischten mit: Hier wird Schüler Bo Carstensen befragt.
Auch die Medien mischten mit: Hier wird Schüler Bo Carstensen befragt.

Zwölftklässler der Friedrich-Paulsen-Schule nahmen an einem Planspiel des Bundesrats teil.

Niebüll | Mit gemischten Gefühlen und einer Menge an Erfahrungen im Politikbetrieb sind 23 Schüler der Friedrich-Paulsen-Schule von einem mehrtägigen Berlin-Besuch zurückgekehrt. In der Bundeshauptstadt hatten die Zwölftklässler mit Klassenlehrer Lars Enewaldsen und Politiklehrerin Julia Richter an einem Planspiel des Bundesrates teilgenommen. Wie überregional ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen