zur Navigation springen

Gründungsversammlung: Fernwärme für Ladelund

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Sie hat es sich zum Ziel gemacht, eine Genossenschaft zur Errichtung und zum Betrieb eines „Fernwärmenetzes Ladelund“ ins Leben zu rufen: Die Initiativgruppe gleichen Namens lädt für Dienstag, 14. Januar, zur öffentlichen Gründungsversammlung ein. Interessierte treffen sich im Ladelunder Kirchspielkrug, Beginn ist um 19.30 Uhr.

„Je mehr Leute jetzt mitmachen, um so sicherer können wir unser Vorhaben realisieren“, so lautet der Appell der Initiatoren. Von dem Fernwärmenetz erhofft man sich gegebenenfalls stabile Energiepreise, Einsparungen auf den Gebieten des Verbrauchs und der Schornsteinfegerkosten sowie den Fortfall der Stromkosten für den Betrieb der privaten Anlage. Wartungskosten und der Unterhalt von Öllagern würden gegebenenfalls entfallen.

Die Genossenschaft plant, eine komplett neue Heizungsanlage zu schaffen, zu betreiben und zu warten. Für jeden Hausanschluss wurden „hohe Zuschüsse“ in Aussicht gestellt. „Wir hoffen auf rege Beteiligung.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen