zur Navigation springen

Großes Geburtstagsfest für den Tönninger Hafen

vom

Tönning | Ein großes Jubiläum wird in der kommenden Woche in Tönning gefeiert: Der Hafen wird 400 Jahre alt. 1613 wurde er geschaffen und trug zu einer ersten Blüte des Städtchens bei. Dieser folgten noch etliche weitere gute Jahre, aber es gab auch schlechte Zeiten. Längst sind die Handelsschiffe verschwunden, und nur noch wenige Krabbenkutter haben in Tönning ihre Heimat. Heute ist der Hafen ein be liebtes Ausflugsziel für Landratten und Hobbykapitäne. Und im historischen Packhaus, einem alten Lagerhaus aus dem 18. Jahrhundert, finden heutzutage Veranstaltungen wie das Weihnachts ereignis und der Ostereiermarkt statt.

Für die Jubiläumswoche haben sich Tourist-Info, Vereine und Verbände ein buntes Programm mit vielen kleinen Veranstaltungen, wie Vorträgen zur Geschichte, Puppentheater, Filmvorführungen, Konzerten und Führungen ausgedacht. Auf eine große Eröffnungsfeier wird bewusst verzichtet, wie Tönnings Tourismus-Chef Torsten Kress erklärt. "Mitmachen und erleben stehen im Vordergrund."

Der Höhepunkt der Festwoche wird Sonnabend (10.) und Sonntag (11.) sein. Am Sonnabend startet um 11 Uhr ein Kutter-Korso zum Eidersperrwerk. Es ist ein weiteres Geburtstags-Kind, wenn auch ein vergleichsweise junges: Es besteht seit 40 Jahren. Am Sonnabend wird das mit einem Tag der offenen Tür von 10 bis 17 Uhr gefeiert. Es können ferner ein Tonnenleger und ein Seenotrettungskreuzer besichtigt werden. Am Sonntag gibt es einen Kinder- und Blaulichttag. Informationen zum Programm unter www.toenning.de.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen