Serie: Am Wasser in Südtondern : Große Vielfalt auf kleiner Fläche

Avatar_shz von 11. August 2019, 14:14 Uhr

shz+ Logo
Kennen sich aus am Karlebüller See: Gerd Oldigs und Hans-Ferdinand Sönnichsen.
Kennen sich aus am Karlebüller See: Gerd Oldigs und Hans-Ferdinand Sönnichsen.

Am Kahlebüller See gibt es Wald, See, Amphibienteiche, offene Flächen und sogar kleine Steppen.

Südtondern | Mücken und Fliegen mag sie besonders gern, aber auch Schmetterlinge und Libellen werden vom Rundblättrigen Sonnentau nicht verschmäht. Rote, dünne Tentakel, an deren Ende ein dicker Leimtropfen hängt, wachsen aus froschgrünen Pflanzenköpfen dieser fleischfressenden Pflanze. Sie sieht nicht nur besonders aus, sondern ist auch durch die Bundesartenschut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen