zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

15. Dezember 2017 | 10:09 Uhr

Gottesdienst zum Weltkindertag

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der Nachwuchs im Kindergarten Regenbogen beschäftigte sich mit dem Recht auf Selbstbestimmung und eine eigene Meinung

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2013 | 00:31 Uhr

„Die Kinder haben bei uns das Recht zu entscheiden wann und mit wem sie frühstücken wollen.“ Dies und andere Kinderrechte wurden in der vergangenen Zeit im Regenbogenkindergarten behandelt. Heute findet passend dazu ein Familiengottesdienst in der Nikolauskirche statt.

Ausgewählt haben die Leiterinnen der Gruppen Lena Sönnichsen und Tanja Petersen dieses Thema, weil heute auch der, von der UNICEF indiziierte, Weltkindertag stattfindet und sie dem Nachwuchs erklären wollten, welche Rechte sie haben. „ Generell haben sie auch das Recht zu entscheiden, ob sie draußen zum Spielen eine Jacke anziehen oder nicht, aber da haben wir schon noch ein Auge drauf“, berichtet Tanja Petersen.

Sie und Lena Sönnichsen haben mit den Kindern weiterhin über die Bundestagswahlen gesprochen den Kindern Angela Merkel und Peer Steinbrück nahegebracht. Viele der jungen Teilnehmer haben Anregungen aus diesen Gesprächskreisen mitgenommen. „Eines der Kinder hatte zu Hause erzählt, Angela Merkel kommt bald nach Klixbüll und will dann hier bestimmen“, erzählt Lena Sönnichsen. So ernst wird es dann doch nicht, aber die Kinder haben in den vergangenen Wochen einige eigene Wahlen durchgeführt. Angefangen hat die Selbstbestimmung mit der Entscheidung, was für Spiele sie im Turnunterricht gerne einmal ausprobieren würden. Auch die Stuhlkreisbeschäftigungen und das Menü für den Schlemmertag wurden durch Wahlentscheide bestimmt.

Zuletzt wurde darüber beraten, wer von den Kindern beim bevorstehenden Gottesdienst in welchen Bereichen mitbestimmen will. Auch dort wird noch einmal der Weltkindertag zum Thema gemacht und durch Lieder, Handpuppen und ein Theaterstück den Kindern vermittelt. Den Gottesdienst leiten wird Pastor Jens Uwe Albrecht. Beteiligt sind neben den Mitarbeitern und Kindern des Regenbogenkindergartens auch die Kindertheatergruppe und die Pfadfinder aus Braderup.

Was Selbstbestimmung heißt, wissen einige der Kinder jetzt schon sehr genau. Auf die Frage, ob sie mit auf das Bild für die Zeitung möchten, antworteten zwei Kinder mit einem selbstsicheren „Nein!“ Als sie dann aber die Anderen beim Aufstellen beobachteten, haben sie dann ihre Entscheidung doch noch einmal überdacht und sich doch dazugestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen