Gestern, 19.16 Uhr

dsc_0140

von
05. April 2016, 11:37 Uhr

Einheimische demonstrierten Seite an Seite mit Flüchtlingen für Frieden: Rund 80 Menschen fanden sich gestern Abend trotz anhaltenden Regens auf dem Kirchplatz in Leck zusammen. „Ich bin Muslim. Ich bin kein Terrorist“, war auf einem Plakat zu lesen, auf einem anderen „Wir gedenken der Opfer aller Anschläge“, dazu eine erschreckend lange Liste der Länder, in denen Terror Tote gefordert hat. „Es war den Flüchtlingen ganz wichtig, auszudrücken, dass niemand Angst vor ihnen haben muss, sondern dass sie auch helfen wollen und 1000 Ideen haben“, erläuterte Yvonne Berner, Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises Nordfriesland, die die Kundgebung gemeinsam mit den Flüchtlingsbetreuern und Kulturmittlern des Amtes Südtondern organisiert hatte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen