Gestern, 14.20 Uhr ...

dsc_5972

von
09. Juli 2015, 14:29 Uhr

Am Nachmittag hieß es in der Carl-Ludwig-Jessen-Schule: „Manege frei“ für den Zirkus Zappzarap aus Opladen bei Leverkusen. Rektorin Petra Petersen-Braun hatte ihn im Internet entdeckt. „Den holen wir nach Niebüll“, entschied sie, unterstützt vom Förderverein ihrer Schule und von einem Lübke-Kooger Windpark als Sponsoren, die halfen, das 4000 Euro teure Zirkusprojekt zu finanzieren. Martin, Maria, Eddi und Mattias kamen, übten gestern und vorgestern mit den Kindern und verwandelten sie in Artisten und führten sie in die zirzensische Welt ein, nicht ohne sie auch noch in helle Begeisterung zu versetzen. Die Opladener „Zirkusleute“, hatten Gerät, Kostüme und Technik mitgebracht, und die Schulturnhalle in eine Manege verwandelt. Für richtige Atmosphäre sorgte eine 200-köpfige Kulisse, die mit Applaus nicht sparte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen