Verabschiedung in den Ruhestand : Gestern, 12.15 Uhr ...

shz.de von
16. März 2013, 09:11 Uhr

Niebüll | Am 2. September 2007 ging Heinrich Kröger (Heini) als Mannschaftskapitän für das Nordfriesland Tageblatt beim European Minority Marathon (YOU!MM) in Flensburg an den Start. Gemeinsam mit Willi Petersen, Uwe Paulsen, Uwe Lorenzen, Günther Brodersen, Volker Friedrichsen und Peter Dumstrei belegte das unvergessene Dream-Team damals in der Staffel den 2. Platz.

In seinem 24. Dienstjahr als Hausmeister der Stadt Niebüll wurde er gestern in den Ruhestand verabschiedet. Seine Kollegen hatten auf dem Rathausplatz noch einige Spiele für ihn vorbereitet, bevor er um Punkt 12.15 Uhr sein Amt niederlegte. Nach Hause ging es mit einer ganz besonderen Eskorte: Auf der Ladefläche eines Wagens der Straßenmeisterei war ein Holzstuhl befestigt, auf dem Heini Kröger Platz nahm. Nachdem er zur Verkehrssicherheit angeschnallt worden war, musste der frisch gebackene Pensionär jedoch noch einen Streich über sich ergehen lassen: Das Fahrzeug wurde mit Fanartikeln von Borussia Dortmund geschmückt, woraufhin der Schalke-Fan sofort schrie: "Das ist ja die Höchststrafe, wehe, davon macht jemand ein Foto!"

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen