Grenzgeschichte : Geschichtsverein hat viel vor

Avatar_shz von 09. Oktober 2018, 14:48 Uhr

shz+ Logo
Zu Gast in Niebüll: Anders Korsgaard Jessen, im Hintergund Horst Muesfeldt.
Zu Gast in Niebüll: Anders Korsgaard Jessen, im Hintergund Horst Muesfeldt.

Die Engagierten planen eine große Ausstellung rund um die Volksabstimmung im Jahr 1920 in Niebüll.

Der Niebüller Geschichtsverein knüpft internationale Beziehungen, besonders ins Nachbarland Dänemark. Der Austausch nach Tondern zum „Lokalhistorischen Verein und Archiv Alt-Tondern und Kommune“ läuft schon seit längerer Zeit hervorragend. Zuletzt waren die Dänen vor vier Jahren in der Begegnungsstätte zu Gast; nun sahen sie zum ersten Mal die neuen Rä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen