Fall Nathalie Minuth : Gericht sieht Indizien für mindestens ein Mordmerkmal

Avatar_shz von 11. September 2020, 19:55 Uhr

shz+ Logo
Auf der Anklagebank: Ein 47-Jähriger aus Humptrup soll Nathalie Minuth getötet haben. Das Foto entstand beim Prozessauftakt am vergangenen Donnerstag.
Auf der Anklagebank: Ein 47-Jähriger aus Humptrup soll Nathalie Minuth getötet haben. Das Foto entstand beim Prozessauftakt am vergangenen Donnerstag.

Thomas P. soll die 23-Jährige aus Stadum mit acht unterschiedlichen Online-Accounts angeschrieben haben.

Humptrup/Flensburg | Im Prozess um die Tötung der 23-jährigen Nathalie Minuth im August vergangenen Jahres hat die psychiatrische Sachverständige ausgesagt. Im Anschluss an die Aussage der Sachverständigen erfolgte das, worauf die Angehörigen und auch die Staatsanwaltschaft in den letzten Wochen gehofft hatte. Weiterlesen: „Hat sie nicht alle“: Beschwerden über den Angekl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen