zur Navigation springen

Friesenverein : Generationswechsel an der Spitze des Kinderchors

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Oke Ertzinger (18) und Tade Friedrichsen (17) leiten ab sofort in Risum-Lindholm die Latje Loosche (kleine Lerchen). Der Kinderchor des Ostermooringer Friesenvereins stand bisher unter dem "Kommando" von Linda Matthiesen und Uta Hansen.

Die Latje Loosche (kleine Lerchen) zwitschern ab sofort unter neuem Kommando. Linda Matthiesen (60) und Uta Hansen (49) gaben die Leitung des Kinderchors des Ostermooringer Friesenvereins an jüngere Nachfolger ab. Das sind Oke Ertzinger (18) und Tade Friedrichsen (17).

Beide kommen aus der friesischen Jugendarbeit, standen in der Theatergruppe „Dolores“ mehrfach auf der Bühne und haben auch bereits musikalisch „eine Menge drauf“: Oke mit der Gitarre und Tade gesanglich – und beide auch im Duo.

Über das „Generationen-Timing“ freut sich natürlich auch Vereinschef Hauke Friedrichsen, der die bisherigen Chorleiterinnen im Andersenhaus ehrenvoll und mit angemessenem „fole tunk“ verabschiedete. „Unser Abschied kam freiwillig“, hieß es unisono von den beiden, die nach eigenen Worten viel Freunde mit den singenden Lerchen hatten. Wie die Kinder ihre neuen Chorleiter finden? Laura Richardsen (10): „Super!“ Und wie sie Linda und Uta fanden? Nochmals Laura: „Auch super!“

Bei den Laatje Loosche werden nicht nur „echt friesische“ Lieder gesungen, sondern deutsche, plattdeutsche und internationale Volkslieder (und ab und zu auch mal ein Schlager) ins Friesische übersetzt. Mit den Jahren kamen an die 100 Lieder zusammen, rechnete Linda Matthiesen nach. Logisch, dass die kleinen Lerchen nicht die Latje Loosche blieben. Etliche Kinder von damals sind längst Mütter (auch von heutigen latje Loosche) – oder singen bei den Frasche Loosche (den großen Lerchen) mit. Die Latje Loosche werden wie bisher weiter singen, ihren Zuhörern Freude bereiten und nach Herzenslust auch das friesische Kinderlied anstimmen, dessen eine Zeile lautet: „We bliiwe frasch!“

zur Startseite

von
erstellt am 10.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen