zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

11. Dezember 2017 | 18:22 Uhr

Gemeinde setzt weiter auf Windkraft

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Geplante Bürgerwindpark Olfhusum stößt auf Zustimmung / Emmelsbüll-Horsbüll investiert 95000 Euro in Gemeindestraßen

von
erstellt am 08.Okt.2015 | 17:22 Uhr

In Rekordzeit von knapp einer Stunde war der öffentliche Teil der 9. Sitzung der Gemeindevertretung unter dem Vorsitz von Bürgermeister Walter Sieger abgewickelt. Dieser hatte auch gleich etwas Positives zu berichten. Der in der ehemaligen Schule ansässige Kindergarten wird nicht geschlossen. Auch trotz seiner nur acht dort betreuten Kinder bleibt er in Betrieb.

Die Wiedingharder Jugendfeuerwehr meldet Personalsorgen. Die beiden Leiter der Jugendwehr, Stefan und Ralf Mommsen, müssen ihr Ehrenamt aus beruflichen Gründen aufgeben. Jetzt werden Nachfolger gesucht. Aus dem Bauausschuss berichtete Gemeindevertreter Hans Hansen Ketelsen, dass die restlichen Sanierungsarbeiten am Horsbüller Feuerwehrgerätehaus noch im Gange sind. Hingegen sind die in diesem Jahr anstehenden Instandsetzungsarbeiten an den Gemeindestraßen abgeschlossen – für Kosten von insgesamt 95  000 Euro. Für den Abbruch des Schwimmbades an der ehemaligen Schule fallen Kosten von 8000 Euro an.

In einer Einwohnerversammlung war der geplante Bürgerwindpark Olfhusum (östlich von Horsbüll) vorgestellt worden. Laut „Meinungsabfrage“ von Bürgermeister Sieger hatten sich 59 von 61 anwesenden Bürgern für diesen insgesamt sechsten Windpark in der Gemeinde ausgesprochen. Allerdings muss die im Umbruch befindliche Landesplanung abgewartet werden. Doch Dirk Jensen, einer der beiden Geschäftsführer, ist zuversichtlich, weil Emmelsbüll-Horsbüll gegen keines der in den Abwägungskriterien aufgelisteten Tabus verstößt. Nun sei erst einmal Geduld gefordert, so Jensen. Mit den drei Olfhusumer Mühlen hätte die Gemeinde mit dann sechs Windparks und 22 Mühlen alle nur erdenklichen Möglichkeiten der Nutzung von Windkraft ausgeschöpft. In der Sitzung schlossen sich die Gemeindevertreter bis auf eine Gegenstimme dem Olfhusumer Plan an.  



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen