zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

23. August 2017 | 04:50 Uhr

Gemeinde mit vielen Plänen

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Achtrup will einen Gemeindekümmerer einstellen / Ehemalige Schulhausmeisterwohnung soll vermietet werden

Im ersten Teil der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Achtrup berichteten die Vorsitzenden der Ausschüsse ausführlich über die Arbeit in ihren Gremien. Für den Finanzausschuss gab Inge Wagner bekannt, der Winterdienst im Ortskern sei erstmals durch die Gemeinde übernommen worden. Aufgrund des milden Winters habe die Finanzierung keine Probleme aufgeworfen. Ein neuer Kommunaltraktor sei – ohne Aufnahme eines Kredites – angeschafft worden. Eventuell werde noch ein Anhänger hinzugekauft. Für die Reparatur der Straßenbeleuchtung seien in diesem Jahr bereits Kosten in Höhe von 2000 Euro angefallen. Die Wegeschau habe ergeben, dass – allein für die dringendsten Reparaturen – Instandsetzungskosten im Betrage von 33  000 Euro anfallen werden.

Als Vorsitzende des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport ließ Berit Hagen wissen, man habe den zweiten Informationsnachmittag für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Ihnen sei die Möglichkeit geboten worden, sich zur Neugestaltung der Spielplätze zu äußern und sonstige Ideen vorzutragen. Zu den dringendsten Wünschen gezählt hätten die Reparatur eines Fußballtores, die Aufarbeitung eines Fußballfeldes und die Einrichtung eines Jugendtreffs.

Im Namen des Wege- und Umweltausschusses wies Norbert Nielsen darauf hin, die Knickpflege habe gut geklappt. Als stellvertretender Ausschussvorsitzender ergänzte Johann-Peter Christiansen, die Wegeschau habe ergeben, dass es erforderlich sei, neben den normalen Reparaturarbeiten auch einige Kurvenbereich mit Rasengittersteinen zu verstärken. Es zeichne sich ab, dass es in absehbarer Zeit erforderlich werde, einzelne Straßen völlig zu erneuern. Für den Bau- und Planungsausschuss trug Holger Siem vor, man habe sich schwerpunktmäßig mit der Reparatur oder Umgestaltung der Spielplätze befasst und und dafür einen speziellen Arbeitskreis eingerichtet. Es gehe vor allem darum, den Spielplatz an der Martin-Luther-Kirche zu einem vielseitig verwendbaren „Dorfplatz“ auszubauen. Dass die dafür in den Haushalt eingestellten 10  000 Euro ausreichen werden, bezweifle er.

Viel Zeit nahm der Bericht des Bürgermeisters Uwe Matthiesen in Anspruch, der über 40 im Interesse der Gemeinde wahrgenommene Termine berichtete. In der Einwohnerfragestunde wurde angeregt, in der Schulstraße eine Einbahnstraßenregelung einzuführen und darum gebeten, die Lehrkräfte sollten nicht die Parkzone nutzen, die für ein kurzes Ein- und Aussteigen geeignet sind. Auf größere Löcher in der Achtruper Straße wurde hingewiesen. Die sollen beseitigt werden, sobald die Witterung dies zulässt. Für den Fall, dass die ehemalige Hausmeisterwohnung an Asylbewerber vermietet werde, wurde darum gebeten, dort eine Familie – also keine Einzelpersonen – unterzubringen.

Einstimmig fasste die Gemeindevertretung den Beschluss, einen „Gemeindekümmerer“ einzustellen. Für die ausgeschriebene Stelle seien bereits fünf Bewerbungen eingegangen.

Markus Wagner, der am 24. Januar von den aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Achtrup als Ortswehrführer einstimmig wiedergewählt worden war, wurde nunmehr durch den Bürgermeister offiziell ernannt und vereidigt. Die Gemeindevertretung hatte seiner Wahl – bei einer Enthaltung – einstimmig zugestimmt.

Zur Nachnutzung der bereits erwähnten, ehemaligen Schulhausmeisterwohnung hatte die Gemeindevertretung über diverse Vorschläge zu befinden: Nutzung als Jugendtreff, als Raum für den Ortskulturring oder Vermietung als Wohnraum, eventuell auch an Asylanten. Bei einer Enthaltung wurde am Ende beschlossen, das Gebäude nach gründlicher Renovierung wieder für Wohnzwecke vermieten zu wollen.

 





zur Startseite

von
erstellt am 20.Mär.2015 | 10:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen