zur Navigation springen

Gemeinde berät über neue Straßendecke für Süderfeld

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

shz.de von
erstellt am 20.Apr.2017 | 12:39 Uhr

Neben dem Haushalt 2016 standen auch kaputte Straßen und Wahlen auf der Tagesordnung der Gemeindevertretung.

„Die Straße Süderfeld sollte 2018 komplett saniert oder alternativ eine neue Tragschicht bekommen. Damit sich die hohen Unterhaltungskosten sparen“, so Bürgermeister Dirk Enewaldsen. Kosten in Höhe von 18    000 Euro würden sonst allein für die nötigsten Arbeiten, anfallen. Damit wären lediglich kurzfristig die Schäden behoben, so dass in den kommenden Jahren ebenfalls mit hohen Unterhaltungskosten für die Straße zu rechnen wäre.

Zudem beschließen die Gemeindevertreter eine Ausweichstelle ausbauen zu lassen. Denn im Bereich der langgezogenen Kurve im Grantweg Süderfeld gibt es für landwirtschaftliche Fahrzeuge keine Ausweichmöglichkeit, wenn sie sich auf der Strecke begegnen.

Auch standen Wahlen auf der Tagesordnung. Gemeindevertreter Günter Fuchs wurde zum ersten stellvertretenden Bürgermeister und zum Vertreter des Bürgermeisters im Amtsausschuss gewählt. Arnold Jessen wird als zweiter stellvertretender Bürgermeister vereidigt. Bürgermeister Enewaldsen verpflichtet den für die ausgeschiedene Gemeindevertreterin Helma Möllgaard nachgerückten Gemeindevertreter Nicolas Kreutzfeldt. Dirk Andresen wird zum Stellvertreter für die Breitbandnetz GmbH & Co. KG bestellt. Günter Fuchs wird zum Stellvertreter für die Bürgerwindpark Braderup – Tinningstedt GmbH & Co. KG.

Die Gemeinde hatte größere Ausgaben als erwartet: 2016 endet mit 144  573 Euro weniger in der Kasse, geplant waren eigentlich nur Verluste von 35  700 Euro. Es fielen also 108  873 Euro mehr an als erwartet. Die Bilanz schließt 2016 insgesamt mit einer Gesamtsumme in Höhe von 666  029 Euro ab. Die Abweichung vom Plan resultiert in erster Linie aus der außerplanmäßigen Beteiligung der Gemeinde an der SH-Netz Verwaltungs-GmbH in Höhe von 154  942 Euro und der erst in 2016 abgerechneten Erschließung der Straße Stiebogen mit 30  053 Euro.








zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen