Dit än dat : Geldregen

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Unerwarteter Reichtum.

shz.de von
18. Juli 2015, 05:00 Uhr

Da staunte eine Leserin aus Niebüll nicht schlecht: Beim Sichten ihres Kontostandes über das Internet zeigte sich, dass sie über Nacht zu einem wohlhabenden Menschen geworden war. Eine Frau hatte der Leserin rund 20  000 Euro überwiesen. Allerdings war die spendable Person der Leserin leider völlig unbekannt. Natürlich meldete die Niebüllerin die fehlgeleitete Summe umgehend bei der Bank. Doch dass das Geld nicht den richtigen Empfänger erreicht hat, dürfte auch der unbekannten Spenderin mittlerweile aufgefallen sein.

Friesenschnack-Hotline:04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen