Geklebte Kunst?

23-54934185

von
27. August 2015, 13:51 Uhr

War es wohl ein böser Bubenstreich oder als Verschönerung gedacht? Ein Leser informierte die Redaktion darüber, dass sein Auto, das er in Leck vor der Garage geparkt hatte, am nächsten Morgen mit zwölf Aufklebern verziert war – überall rund um das Fahrzeug herum. Da die Werbeaufkleber noch frisch waren, konnte sie der Autofahrer leicht entfernen und sich wundern: „Ob das nun Vandalismus oder Kunst war, weiß ich nicht.“

Friesenschnack-Hotline: 04661/ 96971340

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen