Gefundener Benzinkanister soll zum Brandstifter führen

23-47371012

von
01. Dezember 2016, 10:36 Uhr

Das Buswartehäuschen an der Grundschule Ladelund brannte Anfang November vollständig nieder. Der Brandstifter wurde noch nicht gefunden, doch jetzt gibt es neue Hinweise. „Ein Hausmeister hat in einem Gebüsch nahe des Kindergartens einen Benzinkanister und eine brauen Decke gefunden“, schildert Dieter Teske von der Polizeistation Leck. Der Kanister ist schwarz und fasst fünf Liter. Er hat einen gelben Schraubverschluss. Die Decke ist 2,40 mal 2,20 Meter groß. Wozu der Täter die Decke gebraucht haben könnte, sei auch ihm ein Rätsel, so Teske. „Wir hoffen, dass jemand die Sachen wiedererkennt und weiß, wem sie gehören.“ Einen anderen Hinweis gebe es bisher nicht. Auch das Motiv des Unbekannten ist unklar. „Da kann man nur mutmaßen, vielleicht Zerstörungswut, vielleicht um zu sehen, wie es brennt.“ Das Feuer entdeckten Spaziergänger gegen 1.40 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Leck unter 04662/891260 entgegen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen