Gefährdung im Straßenverkehr – Zeugen gesucht : Gefährliches Überholmanöver in der Dunkelheit

Am Freitagmorgen kam es zwischen Achtrup und Leck zu einem riskanten Überholmanöver. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Avatar_shz von
22. November 2019, 10:43 Uhr

Nordfriesland Tageblatt | Am Freitagmorgen, 22. November, um 07.48 Uhr, befuhr eine Autofahrerin mit ihrem Audi die Straße Büllsbüll von Achtrup in Richtung Leck. Im Verlauf einer durch große Tannen verdeckten Rechtskurve, die sie mit zirka 70 Kilometer pro Stunde befuhr, kam ihr auf ihrer Fahrspur ein Pkw entgegen, der gerade eine Kolonne anderer Fahrzeuge überholte.

Rowdy drängelt sich in die Kolonne

Die Audi-Fahrerin musste ihr Fahrzeug stark abbremsen und ausweichen, während sich der Entgegenkommende seinerseits in die aus vier Fahrzeugen bestehende Kolonne drängelte.

Aufgrund der Dunkelheit konnte die Autofahrerin das Fahrzeug nicht näher beschreiben.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizeistation in Leck ermittelt wegen einer Straßenverkehrsgefährdung. Zeugen des Überholmanövers oder den überholenden Pkw-Fahrer werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04662/891260 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert