Fußgänger haben Vorfahrt

 Fotos: Dennis Boysen
1 von 3
Fotos: Dennis Boysen

von
19. Oktober 2015, 11:05 Uhr

Der neue Kreisverkehr am Peter-Schmidts-Weg ist fertig, doch trotz der vier gut sichtbaren Zebrastreifen und etlicher Hinweisschilder hat sich die Verkehrsregelung nicht für jeden Verkehrsteilnehmer erschlossen. „Autofahrer sind andere Vorfahrtsregelungen gewohnt“, erklärte Bürgermeister Wilfried Bockholt während der Stadtvertretersitzung: „Fußgänger haben grundsätzlich Vorfahrt.“ Bei Radfahrern verhält sich das anders. Sie müssen, am Peter-Schmidts-Weg wie auch im Kirchsteig, an Zebrastreifen absteigen und ihr Zweirad schieben. Kommt es einem Unfall, ist es zu spät.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen