Online-Pferdeauktion : Für knapp 60.000 Euro verkauft: Das teuerste Holsteiner Pferd kam aus Stadum

Avatar_shz von 20. Dezember 2020, 16:16 Uhr

shz+ Logo
imitri v. Diamar-Cancara avancierte zum zweitteuersten Pferd der Holsteiner Winter-Chance und wird bei seinen neuen Besitzern auf eine Karriere im Huntersport vorbereitet.
imitri v. Diamar-Cancara avancierte zum zweitteuersten Pferd der Holsteiner Winter-Chance und wird bei seinen neuen Besitzern auf eine Karriere im Huntersport vorbereitet.

Holsteiner Pferde aus Stadum und Westre wechselten bei einer Auktion für Spitzenpreise den Besitzer.

Elmshorn/Südtondern | Bei einer Online-Auktion des Verbands der Züchter des Holsteiner Pferdes in Elmshorn hatten preistechnisch gleich mehrere Südtonderaner die Nase vorn: „Zur Preisspitze der zweitägigen Auktion avancierte die Casall-Diarado-Tochter Copacabana (Gabriele Kowalski, Stadum)“, heißt es ein einer Mitteilung des Verbands. Weiterlesen: So will der Pferdesportv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen