Für gute Fitness gibt es eine Prämie

Startschuss für ein gemeinsames Projekt: Akteure des Kreissportvereins, Schüler und Lehrer sowie Vertreter der DAK-Krankenkasse starteten auf Nordstrand. Foto: rah
Startschuss für ein gemeinsames Projekt: Akteure des Kreissportvereins, Schüler und Lehrer sowie Vertreter der DAK-Krankenkasse starteten auf Nordstrand. Foto: rah

Aktion für das Deutsche Sportabzeichen: Kreissportverband kooperiert mit Grundschulen und anderen Partnern in der Region

Avatar_shz von
01. September 2012, 08:16 Uhr

Nordfriesland | Start frei für die Aktion des Kreissportverbands (KSV) Nordfriesland zum Deutschen Sportabzeichen (DSA) hieß es für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Nordstrander Herrendeichschule.

Eigentlich keine neue Sache und schon gar nicht für die Nordstrander Kinder, denn die meisten sind ohnehin alljährliche Wiederholungstäter in Sachen Sportabzeichen. Doch mit dem Projekt des KSV, bei dem Grundschulen, Sportvereine und die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) in einem Boot sitzen, soll das Deutsche Sportabzeichen mehr in den Mittelpunkt gerückt und gefördert werden. "Wir wünschen uns, dass jedes Schulkind das Sportabzeichen macht. Die Teilnehmerzahl soll Jahr für Jahr steigen. Deshalb haben wir die Partnerschaft so breit gefächert", erläuterte Günter Fleskes, Präsident des KSV, im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung auf Nordstrand. Um das Projekt anzukurbeln, ist eine Prämie von 50 Euro ausgesetzt worden. Sie steht jeder Klasse zu, sobald 80 Prozent ihrer Schüler die Leistungen für das Sportabzeichen erfüllt haben.

Mitmachen dürfen alle vierten Grundschulklassen. Die DAK verlost darüber hinaus unter denjenigen, die es nicht schaffen sollten, drei Sporttaschen mit Inhalt für das tägliche Training, sozusagen als Ansporn für den zweiten Anlauf. Bisher haben sich 13 Grundschulen vom Herrenkoog bis nach Eiderstedt mit insgesamt 23 Klassen angemeldet. "Das sind ein Drittel aller Schulen im Kreis, ein guter Start", stellte Fleskes fest. Die Schulen waren bereits vor den Sommerferien angeschrieben worden. Weitere Anmeldungen sind bis Ende September möglich.

Den symbolischen Startschuss gaben neben dem KSV-Präsidenten, Anja Brodersen, Herbert Schmidt, Tade Corinth (KSV), der Schulsportbeauftragte des Kreises, Asmus Asmussen, Mareike Mittendorf und Sophia Krambeck (DAK), Übungsleiterin Leni Andresen (TSV Nordstrand), Schulleiterin Dörte Woydack und Bürgermeister Werner-Peter Paulsen. "Das ist eine wichtige Aktion. Die Gemeinde wird sie begleiten", sagte er.

"Der Kreissportverband möchte mit der Aktion auf die gesellschaftliche Entwicklung hinweisen und eine wirksame Nachhaltigkeit erreichen. Jeder Schüler sollte das Deutsche Sportabzeichen in der Tasche haben", erläutert Fleskes den Projektgedanken. Es sei erschreckend, wie innerhalb der vergangenen 20 Jahre die Ausdauer-, Koordinations- und Bewegungsfähigkeit bei den Kindern abgenommen, psychische Auffälligkeiten dagegen zugenommen, hätten. Bis zum siebten Lebensjahr sollte jedes Kind Fangen, Greifen, Springen, Rollen, oder rück- und seitwärts laufen, können. In der Praxis könnten das aber nur über 50 Prozent, und auch nur teilweise. Die Knochenmasse werde bis zum 20. Lebensjahr aufgebaut. Ohne Bewegung entstehe nur zwei Drittel des Optimums. Ebenso sei es beim Herzmuskel und der gesamten Muskulatur. Die kognitive Entwicklung verlaufe günstiger mit körperlicher Bewegung. Antriebsfreudigkeit, erhöhte Konzentrationsfähigkeit, Stress- und Aggressionsabbau und damit mehr Selbstbewusstsein sowie positives Körpergefühl seien vorprogrammiert. Einen positiven Nebeneffekt erhofft sich KSV-Geschäftsführer Tade Corinth, nämlich, dass sich noch mehr Sportlehrer für Fortbildungen durch den Verband entscheiden. Für die Abnahme des Sportabzeichens sei grundsätzlich ein Prüfer ausweis erforderlich. Die praktische Abwicklung erfordere wenig Aufwand. Ansonsten stehe er den Schulen und Lehrkräften mit Rat und Tat zur Seite.

Informationen: www.kreissportverband-nf.de oder Telefon 04841/71017.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen