Fünf Verletzte beim schwerem Verkehrsunfall

unfall02
Foto:

von
18. Mai 2014, 14:33 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall gestern Vormittag kurz nach 10 Uhr auf der Bundesstraße 5 (Niebüll/Risum-Lindholm): Zwischen der Zufahrt zur Autoverladung nach Sylt und der Einmündung in die Kreisstraße K 115 (Schnapsweg) stießen zwei Pkw frontal zusammen. Alle fünf Insassen der beiden Fahrzeuge wurden zum Teil schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei kam der in Richtung Norden fahrende Mercedes-Kombi mit Bielefelder Kennzeichen von der Fahrbahn nach links ab und kollidierte mit dem entgegen kommenden Opel (Mainzer Kennzeichen) frontal. Die drei Insassen des Mercedes (der Fahrer und zwei Frauen) kamen mit mittelschweren Verletzungen davon. Schlimmer traf es den Fahrer des Opel und seine Beifahrerin. Bei wurden eingeklemmt und mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Sie wurden mit je einem Rettungshubschrauber in Kliniken nach Flensburg und Heide geflogen, die Insassen des anderen Fahrzeugs mit Rettungswagen in nahe Krankenhäuser gebracht. Wegen der Schwere des Unfalls wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet – und ein Sachverständiger zum Unfallort gerufen, der die Ursache klären soll. Die B 5 war für zwei Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf 40 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen