Chor, Solisten und Orchester : „Fröhliche Jahreszeiten“ mit 60 Musikern

Gesungen wird Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“.
1 von 2
Gesungen wird Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“.

Am 1. September findet ein großes Chorkonzert mit der Nordfriesischen Compagney in der St. Willehad-Kirche statt.

shz.de von
24. August 2018, 14:28 Uhr

Großer Bahnhof in Leck: Gemeinsam mit der Kantorei St. Willehad musizieren die Nordfriesische Compagney, die Württembergischen Streichersolisten, zwei Pianisten sowie die Solisten Marni Schwonberg, Martin Hundelt und Jochen Faulhammer unter der Leitung von Kantor Thomas Hansen-Hoffmann. In der St. Willehad-Kirche geben sie am Sonnabend, 1. September, ab 18 Uhr ein großes Chor- und Orchesterkonzert. Es erklingen Joseph Haydns „Die Jahreszeiten“.

Stühle werden gerückt, die Noten liegen bereit, die Probe der Kantorei kann beginnen. Frederike hatte Geburtstag, also erst einmal ein Ständchen. Das Einsingen hört sich für Laien ein wenig ungewohnt an, muss aber sein: Pfffzzschsch…, blublablubla, Fischers Fritze, Fischers Fritze…. Es darf auch einmal gegähnt werden, so manche Körperpartie muss gelockert werden, bevor der Kantor die Partitur aufschlägt. Seit einem dreiviertel Jahr proben die rund 34 Sängerinnen und sechs Sänger der Kantorei mit Freude und Feuereifer das Musikwerk von Haydn (1732- 1809). „Dieses Oratorium ist fröhlicher als die „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi“, vergleicht Thomas Hansen-Hoffmann. Zu Haydns Oratorium in vier Teilen für Chor, Solisten und Orchester erklärt er: „Nichts Geringeres als die gesamte Welt zu beschreiben unternimmt der geniale Komponist Haydn. Alle Pflanzen, Tiere, der Himmel und die Erde finden ihren Platz. Der Mensch ist in all seiner Arbeit, seinen Freuden und Wünschen ein Teil dieser Welt. Haydns Musik ist unglaublich abwechslungsreich und wunderbar. Spannende sinfonische Sätze wechseln sich mit herrlichen Melodiennummern ab.“

Karten für das Konzert mit insgesamt 60 Musikern im Gotteshaus gibt es im Büro der Kirchengemeinde Leck, Süderstraße 6 (Telefon 04662/5762) und an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen