zur Navigation springen

„Friesische Reise“ mit Tumult Duo und Nynke

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 10.Apr.2015 | 12:41 Uhr

Musikalisch bewegt sich „Folk Baltica“ seit jeher traditionell im Raum rund um die Ostsee. Aber die Grenzen sind längst nicht mehr so eng gesetzt. Im vergangenen Jahr, beim Jubiläumsfestival, war es die musikalische Vielfalt entlang der Bernsteinstraße. In diesem Jahr, beim 11. „Folk Baltica“-Festival, sind es Musiker aus dem Nord- und Ostseeraum, die zwischen dem 6. und 10. Mai in der deutsch-dänischen Grenzregion auftreten werden. Sie kommen unter anderem aus Schottland, Norwegen, von den Shetland-Inseln und aus Schweden, Litauen und Finnland: Und zum ersten Mal gastiert nun auch das Festival im Charlottenhof in Klanxbüll. Am Donnerstag, 7. Mai, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr), sind die Künstlerin Nynke aus Holland und das „Tumult Duo“ aus Dänemark zu Gast.

Die Sängerin Nynke Laverman wuchs in der Provinz Friesland in den Niederlanden auf. Sie singt auf Westfriesisch, einer Sprache mit einer reichen Geschichte und einer großen poetischen Qualität. Westfriesisch wird nur im nördlichen Teil der Niederlande gesprochen. Im Rahmen von „Folk Baltica“ kommt also eine westfriesische Sängerin nach Nordfriesland.

Seit einigen Jahren beschäftigt sich Nynke mit großem Interesse mit der Musik des Mittelmeers und Lateinamerikas, von Fado über Flamenco bis hin zu traditioneller lateinamerikanischer Musik. Auf diese Art hat sie ihren ganz eigenen mediterran-friesischen Stil geschaffen. Bei ihren „Folk Baltica“-Konzerten wird sie begleitet von Sytze Pruiksma (Percussion und Electronics).

Jørgen Dickmeiss (Geige, Mandoline, Bodhrán, Gesang) und Mikkel Grue (Gitarre, Dobro, Gesang) von der ansonsten vierköpfigen dänischen Formation „Tumult“ spielen ein akustisches Konzert als Duo. „Tumult“ ist laut Ankündigung „eine einzigartige Band mit einem ganz persönlichen Stil“. Sie spielen eine sehr originelle Mischung aus Folk, Roots und Rock bestehend aus traditioneller und neu komponierter dänischer Folkmusik, die sie seit 1999 entwickelt hat.

Karten gibt es bei Niko Nissen Leck, Niebüll und Westerland, im Infozentrum Klanxbüll und direkt im Charlottenhof, Telefon 04668/92100, Restkarten an der Abendkasse. Weitere Infos/Karten unter www.folkbaltica.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen