zur Navigation springen

Freiwillige Feuerwehr Westre feiert ausgelassenes Winterfest

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 16.Mär.2015 | 11:16 Uhr

Genau 100 Feiernde tummelten sich im Saal des Westrer Waldkrugs, als die Freiwillige Feuerwehr Westre dort ihr traditionsreiches Winterfest veranstaltete. Sie alle wurden vom Ortswehrführer Martin Hansen willkommen geheißen, der dabei den örtlichen Bürgermeister Peter Max Hansen, den Ehrenbrandmeister Johann Peter Edlefsen und die Abordnungen der Nachbarwehren Ladelund und Bramstedtlund namentlich hervorhob. Ein gemeinsames Festessen leitete über zur zügig abgewickelten Tombola, bei der es viele attraktive Preise zu gewinnen gab. Nach einigen Tanzrunden zur Musik des DJ Gunnar vom Lecker Musikservice erstattete Martin Hansen einen kurz gefassten Bericht über die im Jahre 2014 erlebten Lösch- und Rettungseinsätze, die Pflege der Hydranten und des Löschgerätes sowie über herausragende Übungen im Bereich des eigenen Löschverbands sowie in Tondern. Eine Fahrradrallye war bei allen Teilnehmern gut angekommen. Ein herzliches Willkommen sprach der Berichterstatter sodann zwei neuen Mitgliedern aus: Malte Christensen und Oke Petersen. Wenig später beförderte der Ortswehrführer Vita Petersen, Hans-Christian Nissen, Klaus Jessen und Simon Hansen zu Oberfeuerwehrmännern, da sie die hierfür erforderlichen Lehrgänge erfolgreich absolviert hatten. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Lewe Nielsen befördert. Für 30-jährige Treue zur Freiwilligen Feuerwehr wurde Jürgen Paul Petersen gebührend geehrt. Er erhielt die entsprechende Urkunde und Ehrenschleife.

Die höchste Ehrung des Abends widerfuhr Holger Gimm. Er wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst durch Bürgermeister Peter Max Hansen mit dem Brandschutzehrenabzeichen in Silber am Bande ausgezeichnet und von seinen Kameraden lebhaft beklatscht. Nach Dankesworten des Wehrführers an die Mitglieder des Festausschuss für die einwandfreie Organisation des Feuerwehrballs, wurden diese gebeten, einen Ehrentanz zu absolvieren. Im Namen der Gemeinde Westre sprach Bürgermeister Hansen ein Grußwort, in welchem er allen Wehrangehörigen für ihren Einsatz dankte und ein Loblied auf das Ehrenamt „sang“.

Zu vorgerückter Stunde wartete eine Gruppe von Feuerwehrkameraden unter der Regie von Jenni Pommerin-Gierczak mit einer ganz speziellen „Hitparade“ auf. Acht Schlagerstars oder -ensembles traten in originalgetreuer Verkleidung auf, um im Playbackverfahren einige aktuelle Hits vorzutragen oder an Jahrzehnte alte Ohrwürmer zu erinnern. Humorvoll moderiert wurden die Konzertbeiträge durch Edgar Friedrichsen. Von „ABBA“ und den „Spice-Girls“ über die „Herzbuben“ und Solisten wie Roberto Blanco, Helene Fischer, DJ Ötzi und viele mehr, legten sich alle Interpreten mächtig ins Zeug und rissen ihr Publikum mit, sodass dieses nach jedem Song lebhaften Beifall spendete. Als die Wogen der Begeisterung sich wieder geglättet hatten, übernahm DJ Gunnar Jeppsen die weitere Regie des Festes. Ihm gelang es, den größten Teil der Festgesellschaft auf die Tanzfläche zu locken und bis zum frühen Morgen bei Laune zu halten.  




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen