zur Navigation springen

Freisprechung: Bäcker und Fachverkäuferinnen

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe bilden auch im Bäckerhandwerk den krönenden Ausbildungsabschluss, der bei der Bäcker-Innung Nord mit der Freisprechung im Niebüller Friesenhof gefeiert wurde. „Stillstand bedeutet Rückstand“, so der stellvertretende Obermeister Heiko Koch. Er rief die Bäcker und Fachverkäuferinnen auf, auch nach der Ausbildungszeit zu Lernen und flexibel zu sein.

Die neuen Bäcker-Gesellen sind: Kevin Geertz (Niebüller Backstube, Niebüll), Fabian Böttcher und Lars Dambrowsky (beide Sönke Petersen, Niebüll), Simon Höfer (Ernst-Otto Petersen, Nordstrand), Erik Ramon Iwersen, (Thomas Thomsen, Drelsdorf) und Michell Koch (Café Nissen, Bredstedt).

Als Bäckereifachverkäuferinnen wurden freigesprochen: Freyja Hager (Allwörden, Mölln), Vanessa Komarek (Brix, Husum), Bente Hansen (Holger Carstensen, Bredstedt), Maja-Jennifer Hansen (Lorenzen, Joldelund), Michelle Mumm (Marten Henningsen, Schwabstedt), Jane Ahrendsen, Ines Bastian, Lea Dethlefs, Tanja Frank, Jennifer Hartmann, Sina Marquardt, Claudia Möller, Lubov Pfeiffer, Nadine Priewe, Kristina Tissen und Hendrik Ziem (alle Niebüller Backstube), Kerrin Petersen (Nina Hansen, Langstedt), Gönke Jessen (Olaf Balzer, Marne), Nina Rathmann (Otto Peters, Oldenwort), Madeleine Heil und Rica Jacobs (beide Peter Krieger, Husum), Anna-Lea Lange (Sönke Henningsen, Norderstapel), Lydia Christel Bülow, Natalie Hoeg, Anke Koch, Levke Michels (alle Sönke Petersen, Niebüll).

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2014 | 15:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen