zur Navigation springen

Frau will in Arztpraxis einbrechen – und wird erwischt

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 04.Apr.2016 | 17:20 Uhr

Eine Frau, die am Sonnabend zu später Stunde versuchte, in eine Arztpraxis in Leck einzusteigen, wurde noch am Tatort festgenommen. Gegen 21.25 Uhr hatte ein Zeuge verdächtige Geräusche am Gebäude einer Praxis in der Norderbergstraße vernommen und sofort die Polizei gerufen. Die Beamten entdeckten an einem Fenster frische Einbruchsspuren. Da der Täter sein Werk aber nicht vollendet hatte, suchten die Polizisten die Umgebung ab – und wurde hinter einem Gebüsch fündig. Dort hatte sich eine Frau versteckt. Nachdem sie entdeckt worden war, gab sie zu, die Täterin zu sein. Die 48-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei ihr wurde das Einbruchswerkzeug – ein Schraubenzieher – gefunden. Die Kriminalpolizei Niebüll ermittelt nun wegen eines versuchten besonders schweren Diebstahls.

Was die Frau in der Arztpraxis wollte, blieb unklar. Handelte es sich etwa um den ungeschickten Einbruchsversuch einer Süchtigen? „Die Hintergründe sind noch völlig offen“, sagte Polizeisprecherin Franziska Jurga gestern lediglich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen