Högel : Frau von Kleintransporter erfasst – tot

Während die Polizei an der Unfallstelle ermittelte, blieb die L12 gesperrt.
1 von 2
Während die Polizei an der Unfallstelle ermittelte, blieb die L12 gesperrt.

Bei einem Unfall in Nordfriesland ist eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Sie wollte offenbar die Straße überqueren und wurde von einem Transporter erfasst.

shz.de von
18. Dezember 2013, 20:36 Uhr

Högel | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bredstedter Straße (L12) in Högel (Nordfriesland) ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen. Ersten Erkenntnissen nach wollte die Frau vermutlich vom Gehweg aus kommend die L12 zu Fuß überqueren, dabei wurde sie von einem in Richtung Bredstedt fahrenden Transporter erfasst. Der Aufprall am Fahrzeug war so hart, dass die Frau noch am Unfallort starb. Notarzt und Rettungsdienst konnten nichts mehr tun. Der Fahrer des Transporters blieb nach ersten Informationen unverletzt, steht aber unter Schock.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger herbeigerufen um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Für die Ermittlungsarbeit der Polizei und des Sachverständigen wurde die freiwillige Feuerwehr zur Unterstützung gerufen. Mit Hilfe der Drehleiter und mobilen Lichtmasten wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet. Während der umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen musste die L12 für mehrere Stunden voll gesperrt werden, die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert