Französische Sprache bleibt populär

dew-france

shz.de von
13. November 2015, 11:45 Uhr

Das FranceMobil machte zum mittlerweile zehnten Mal Station an der Friedrich-Paulsen-Schule, um Schüler der sechsten Klassen zu treffen und sie spielerisch mit der französischen Sprache bekannt zu machen – und sie womöglich für Französisch auch zu begeistern. Im rollenden Sprachlabor, einem von Renault Deutschland zur Verfügung gestellten und von der Robert-Bosch-Stiftung gesponserten Minivan, besuchte Lektorin Amandine Juan aus Hamburg sechste Klassen. An der FPS wird das Fach Französisch ab dem siebenten Jahrgang angeboten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen