Schüleraustausch : FPS erwartet Gäste aus Frankreich

Eine gut 30-köpfige Gruppe aus Gien kommt für eine Woche nach Südtondern.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Mai 2019, 10:57 Uhr

Niebüll | Am kommenden Sonnabend, 18. Mai, erwartet die Friedrich-Paulsen-Schule (FPS) zum ersten Mal Besuch aus Frankreich. 30 Schüler aus Gien besuchen zusammen mit ihren Lehrern für eine Woche Niebüll. Wie Marku...

ielübNl | Am memedknno dS,enbnnao .81 ,Mia ttwearer ied rleShde-hceiusPi-lucarFn S(PF) mzu eesntr aMl euhBcs aus rianhce.rFk 30 lrcSehü usa enGi eensucbh eunmmzas mti ernhi rrLhnee ürf niee hcWoe l.leibüN

eWi auMkrs clWdasah nov der SFP tiec,trbeh gitb se seides ahrJ zum neesrt aMl enien sSleahstucrüahuc tmi meeni Gayusmnim in übNllesi scnresiarzöhf rPattntsea.rd eSrFPS-clhü waner neEd rzMä eetribs eein Wceoh in erd clnizfesrrehnsaztaön ttaSd an der oer,Li nnu mneokm dei nsFrzeaon muz nGecghebsue hnac neSdrdnüt.o

ahNc rmgauHb dnu isn Wtat

Nneeb dre ilmhaneTe na sdstetnntcruirhneU tneshe edn enngAab gzfeuol chau ixsknrEeuno cnha guarHmb dnu isn dNmeo-euuMsl eisow eien uwWgnaettrnda fua med m.rPmorga

mA nerosgaDt,n .23 Mi,a deewrn eid yteannssmGia sua Geni ndu erih stagrGebe von rrüserteBegmi reiidflW Bhtokloc im aRtsauh gepmnea.fn eDi lifzifloee ctardntSertfpstehäa swnzcieh eNüillb dnu ineG teehsbt etis bieesn hJ.aren

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen