zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

18. Oktober 2017 | 19:02 Uhr

Förderverein investierte 1100 Euro

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 03.Apr.2016 | 13:54 Uhr

Thorsten Ahrens bleibt weiterhin erster Vorsitzender des Förderkreises Fußball im TSV Wiedingharde. Während der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Rasch wurde er – ebenso wie der bisherige Kassenwart Gunnar Kempe – einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer bestimmte die Versammlung Joachim Petersen.

Ziel und Zweck des Fördervereins ist die Unterstützung aller Mannschaften der Fußballsparte von der Jugend über die Liga-Mannschaft bis zum Alt-Herren-Team gleichermaßen mit finanziellen Mitteln. So konnten im vergangenen Jahr aus sieben Anträgen der Fußball-Sparte, was nach Aussagen des Vorstands relativ wenig waren, rund 1100 Euro für Trainingsmaterial und Bekleidungszuschüsse geleistet werden. Aber auch externe Sponsoren haben mit namhaften Beträgen zur Unterstützung der Fußball-Sparte beigetragen, wie berichtete wurde.

An Beiträgen der derzeit 64 Mitglieder und Spenden kamen gut 2500 Euro zusammen, so dass die Kasse wieder gut gefüllt für neue Maßnahmen ist. So wird die Alt-Ligamannschaft demnächst mit Allwetterjacken ausgerüstet. Fußball-Obmann Jürgen Walz brachte die Anschaffung von Sport-Taschen für die gesamten Sparte ins Gespräch. Trainingsbälle und die Unterstützung der Jugendmannschaften bei Turnieren standen ebenfalls auf der Agenda. Aber auch die Schiedsrichter im Verein sollen bedacht werden.

Ein Versuch, den traditionellen Weihnachtsball des TSV Wiedingharde wieder aufleben zu lassen, sei leider gescheitert, so der Vorstand. Da die Mitgliederzahl leicht rückläufig ist, will man verstärkt um neue Förderer werben. Hierzu ist bereits ein elektronischer Flyer entworfen worden, der allen Trainern der Fußball-Sparte zugehen wird. Dort können dann auch Wünsche und Anregungen an den Förderkreis übermittelt werden.

Ehrenmitglied und Mitbegründer Peter Martin Petersen, der auch Namensgeber des Stadions im Sportzentrum ist, regte an, 2018 ein größeres Event auszurichten, denn dann besteht der Förderverein 25 Jahre.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen