Flying Soul Toasters – die Soulband aus Bremen

Die Flying Soul Toasters.
Die Flying Soul Toasters.

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
16. Juli 2014, 10:13 Uhr

Die Soulband „Flying Soul Toasters“ aus Bremen kommt am Mittwoch, 6. August, in den Charlottenhof. Sie präsentieren klassischen Soul der Sechziger, Disco-Funk der Siebziger und aktuelle Songs im „Amy Winehouse“- und „Adele“-Style. Die Flying Soul Toasters bringen auch dem hartnäckigsten Tanz-Verweigerer auf das Parkett, heißt es in einer Mitteilung.

Seit 1996 spielen sie im gesamten Norddeutschen Raum Soul, aber auch knallharten Rhythm & Blues und Funk mit Titeln, die man von den Leinwandmusikanten der „Blues Brothers“ und „Commitments“ lieben gelernt hat. Dazu gibt es einige 70-er-Jahre-Disco-Nummern, bei denen das Publikum regelmäßig ins Schwitzen kommt.

Die Klassiker von Otis Redding, Eddie Floyd, Wilson Pickett und James Brown tauchen ebenso im Repertoire auf wie die von Aretha Franklin, Ray Charles und Adele bis zu Soul-Adaptionen der White Stripes und vielen anderen Songschreibern und Interpreten, deren Songs in all den Jahren nichts von ihrer Kraft und Intensität verloren haben.

Die Band kommt mit vier Sängern nach Klanxbüll, die gleichzeitig einen „Backing-Chor“ bilden. Im Zusammenspiel mit den drei Bläsern und der Rhythmusgruppe erlebt das Publikum nicht nur ein Konzert, sondern eine Soul-Show mit Tanzeinlagen und einer beeindruckenden Choreografie.

Einlass ist ab 19, Beginn der Soul-Show ist um 20 Uhr. Karten für das Konzert gibt es nur an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen