Leck : Fledermäuse sollen sich wohl fühlen im Forst

Avatar_shz von 29. Oktober 2020, 08:42 Uhr

shz+ Logo
Fest im Griff: Ein ausgewachsenes Männchen der Gattung „Mückenfledermaus“.
Fest im Griff: Ein ausgewachsenes Männchen der Gattung Mückenfledermaus.

Da die natürlichen Lebensräume knapp sind, gibt es im Langenberger Forst künstliche Nisthilfen für die Säugetiere.

leck | „Der ist beim letzten Sturm abgefallen“, sagt Förster und lädt einen grünen Nistkasten in den Kofferraum seines Autos. Kein Nistkasten für eine bestimmte Vogelart, sondern für einen Waldbewohner, der nicht zu hören und meist auch nur schemenhaft zu sehen ist: die Fledermaus. Gerade jetzt zu Halloween sind Fledermäuse nehzu jedem präsent. Allerdings nur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen