Filmclub präsentiert Gangsterkomödie

kino_einer nach dem anderen_43282821

von
28. Februar 2016, 15:02 Uhr

In der tiefschwarzen Gangsterkomödie „Einer nach dem anderen“ (2014) des norwegischen Regisseurs Hans Petter Moland (Drehbuchautor Kim Fupz Aakeson) geht es um einen gnadenlosen und unerbittlichen Rachefeldzug. Nils Dickman (Stellan Skarsgård) lebt mit seiner Frau Gudrun (Hildegard Riise) in einem Provinzdorf in Norwegen. Seine beschauliche Welt gerät aus den Fugen, als sein Sohn tot aufgefunden wird, gestorben an einer Überdosis Heroin. Dickman misstraut den Recherchen der Polizei und stellt Nachforschungen auf eigene Faust an – und rächt sich. Der Filmclub Niebüll präsentiert den Kinostreifen am Mittwoch, 2. März, in Eck’s Kino.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert