Filmcamp-Teilnehmer zeigen ihre Arbeiten im Kino

Leiten das Camp: Eugen Heimböckel und Marie Wilke.
Leiten das Camp: Eugen Heimböckel und Marie Wilke.

von
23. Juli 2015, 18:19 Uhr

„Ein festes Thema gibt es nicht“, sagt Marie Wilke (19), deren Freiwilliges Kulturelles Jahr dem Ende entgegengeht. Das Kulturbüro der Stadt Niebüll veranstaltet vom 29. Juli bis zum 1. August im Studio „Watt’n Sound“ im ehemaligen Schulgebäude von Emmelsbüll-Horsbüll ein Outdoor-Filmcamp. Die Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren.

Angeleitet werden sie von Eugen Heimböckel (33), einem Spezialisten für Foto- & Videografie. „Der Fantasie der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt“, sagt Marie Wilke. Gezeigt werden die Ergebnisse am Sonnabend, 1. August, ab 14 Uhr im Niebüller Ecks Kino. Jeder Interessierte ist willkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen