Konzert in der Christuskirche : Film-Musik mit zwei Niebüller Ensembles

Avatar_shz von
16. März 2013, 09:09 Uhr

Niebüll | Mit dem 1. Orchester des Harmonika-Clubs Niebüll und dem Projektchor der Fachschule für Sozialpädagogik haben sich zwei Niebüller Musikensembles zusammengetan, um gemeinsam Musik aus Filmen aufzuführen. Das Konzert findet am Mittwoch, 20. März, ab 19.30 Uhr in der Niebüller Christuskirche statt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung entstandener Kosten wird gebeten.

Das Orchester des Harmonika-Clubs Niebüll gibt es in sich wandelnden Besetzungen seit über 60 Jahren. "Die Tonspuren", der 12. Projektchor der Fachschule für Sozialpädagogik an der Beruflichen Schule Niebüll, agiert erst seit sechs Wochen. Zu den fast 30 Akkordeon-Spielerinnen unter der Leitung von Martin Gehrke gesellen sich 30 Sängerinnen und sieben Sänger des mit Abstand größten Projektchores, der wieder von Detlef Eulenberger geleitet wird. Keyboarder Maik Beta ist zum zehnten Mal dabei.

Musik wird im Film oft nur unterschwellig wahrgenommen. Dabei bestimmt sie maßgeblich, wie sichtbare Bilder aufzufassen sind - als harmlos oder gefährlich, erheiternd oder anrüh-rend, ernst gemeint oder ironisch. Ohne störende Bilder wird das Akkordeonorchester Musik aus "Star Wars" und "Dallas" spielen.

Der Chor der angehenden Erzieherinnen und Erzieher möchte Lieder aus "Der König der Löwen", "Sister Act" und "Titanic" beisteuern. Gemeinsam hoffen beide Ensembles in ihren Zuhörern Bilder aus "Wie im Himmel", "Das letzte Einhorn", "Flashdance" und "Grease" wieder in Erinnerung rufen zu können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen