Filigrane Osterei-Kunst

stb-ei83
Foto:

von
24. März 2016, 11:56 Uhr

Ostern ist die Zeit des Eieressen und -suchens. Die Eier können bemalt auch Plattform für kleine Kunstwerke sein oder – wie im Bild – als Basis für kleine Dioramen dienen. Dieses Gänse-Ei mit einem römischen Streitwagen und einem Vierergespann hat der Niebüller Friedrich Becht auf einer Eierausstellung im Kloster Maulbronn (Baden Würtemberg) entdeckt, war begeistert und erwarb es. „Es hat mich an mein eigenes Pferdegespann erinnert.“ Der Holzkünstler Becht hatte eine Quadriga geschnitzt und sie vielfach ausgestellt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen