Aktive 91-Jährige : Fidele Gastgeberin

Mit 91 Jahren noch fit und aktiv: die rüstige Rentnerin Helga Schönlein.
Mit 91 Jahren noch fit und aktiv: die rüstige Rentnerin Helga Schönlein.

Mit hausgemachtem Kuchen bewirtet Helga Schönlein Senioren aus der Niebüller Senioren-Residenz.

shz.de von
30. Juli 2018, 17:20 Uhr

Einmal im Jahr lädt Helga Schönlein  Bewohner der Senioren-Residenz Niebüller Gath zu sich nach Hause zum Kaffeetrinken mit Kuchenessen ein. Bereits einige Tage vorher beginnt die ehrenamtliche Betreuerin, den Tisch zu decken sowie Kuchen, Kekse und Brötchen zu backen.

16 Bewohnerinnen und ein Bewohner der Seniorenanlage haben sich angemeldet und sitzen gemütlich in der schattigen Laube mit Blick auf den Garten. Zwischendrin laufen pickend und gackern die kleinen Hühner der Seniorin, die in ihrem kleinen Garten allerlei anpflanzt und erntet. Für die süßen Backwaren, die auch an diesem Tag auf dem Tisch stehen, verwendet sie gerne Früchte aus ihrem eigenen Garten, wie beispielsweise Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Pflaumen.

„Früher bin ich immer mit Kaffee und Kuchen ins Heim gefahren, aber mittlerweile ist es einfacher, wenn die Bewohner zu mir kommen“, verrät Helga Schönlein. „So sehen sie auch mal etwas anderes.“ Auch die Fahrkosten, die benötigt werden, um die Senioren in ihr kleines Haus mit Garten zu bringen, übernimmt die rüstige 91-Jährige. „Ich bereite Marmelade und Saft aus den Früchten meines Gartens her und verkaufe beides bei dem Weihnachtsnachmittag. Aus den Einnahmen finanziere ich die Taxis der Bewohner.“

Unterstützt und ermöglicht wird das Projekt durch die ehrenamtlichen Helfer der Anker-Gruppe. Die Anker Gruppe hat sich zusammengeschlossen, um den Bewohnerinnen und Bewohnern all das zu sein, wofür der Anker steht: ein fester Halt in allen Situationen, die Verbreitung von Optimismus, Fröhlichkeit und Kurzweil sowie die regionale Verbundenheit.

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stellen regelmäßig ein Wochenprogramm mit bis zu zwei Angeboten pro Tag für die Bewohnerinnen und Bewohner in der Seniorenwohnanlage Niebüll-Gath zusammen, um deren Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Es gibt immer wieder Veranstaltungen oder Feste für Senioren. Im Sommerhalbjahr werden jedes Jahr verschiedene Ausflüge angeboten. Mit Hilfe der Anker Gruppe können Senioren zu Konzerten, bei einem Spaziergang oder Führungen zum Beispiel in die heimischen Museen begleitet werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen