zur Navigation springen

Feuerwehr feiert mit Travestiekünstlerin und Strandkorb

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 17.Feb.2016 | 11:16 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Langstoft erfreute sich bei ihrem Feuerwehrfest im Friesenhof über zahlreiche Besucher. Wehrführer Uwe Hansen begrüßte neben den zahlreichen Gästen auch Bürgermeister Wilfried Bockholt und den stellvertretenden Amtswehrführer Herbert Krüger, der sich gleich einer Pflicht entledigte und Uwe Hansen (Foto) zum Hauptbrandmeister beförderte. Dieser Dienstgrad kommt dem Langstofter Wehrführer in seiner Dienststellung als stellvertretender Gemeindewehrführer in Niebüll zu.

Uwe Hansen berichtete der Festgesellschaft kurz aus dem vergangenen Jahr. Danach rückte die Wehr zu 13 Einsätzen aus, darunter waren drei Brände. In der Uhlebüller Straße brannte ein Auto, in einer Werkstatt ein Mähdrescher und in der Wehlenstraße ein Geräteschuppen.

Erneut investierte die Freiwillige Feuerwehr viel Zeit in ihre Ausbildung, schickte Einsatzkräfte zu Lehrgängen und setzte die Objektkunde fort. Der Wehr gehören zurzeit 33 Aktive und 14 Ehrenmitglieder an.

Den offiziellen Pflichtübungen folgte der heitere Teil des Abends. DJ Bernd Johannsen legte auf. Eine Tombola brachte Geld in die Kasse – und dem stellvertretenden Galmsbüller Wehrführer eine besondere Überraschung: Hauke Johannsen gewann den Hauptpreis, einen Strandkorb. Eine Show gab es auch. Miss Gloria Vain, eine Flensburger „Dame“ aus dem Genre der Travestie, sorgte für vergnügliche Unterhaltung. Anschließend wurde bis zum frühen Sonntagmorgen getanzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert