zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

20. November 2017 | 13:06 Uhr

Feuer in Zwischendecke

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2017 | 11:47 Uhr

Am frühen Samstagabend um 17.15 Uhr wurden die Feuerwehren Galmsbüll, Emmelsbüll und Horsbüll zu einer Rauchentwicklung an einem Einfamilienhaus in Galmsbüll alarmiert. Der Einsatzort befand sich in nur 40 Meter Entfernung zum Feuerwehrhaus der Feuerwehr Galmsbüll. Vor Ort war es zu einem Brand in der Zwischendecke der Garage gekommen. Die Feuerwehr hat sofort nach dem Eintreffen damit begonnen die Zwischendecke und das Dach der Garage zu öffnen, um so an das Feuer zu gelangen und den Brand zu löschen. Durch die direkte Nähe der Garage zum Einfamilienhaus war dieses stark verqualmt. Die Feuerwehr setzte einen Hockdrucklüfter ein, um das Einfamilienhaus zu belüften, und es Rauchfrei zu bekommen. Zur Absicherung des Atemschutzeinsatzes war ein Rettungswagen des Rettungsdienstes Nordfriesland vor Ort. An der Einsatzstelle waren insgesamt 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, um das Feuer zu löschen. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen