Aktion : Ferienpass gegen die Langeweile

Bewegung, Unterhaltung und Spaß bietet der Ferienpass der Gemeinde Leck

shz.de von
02. Juli 2015, 12:58 Uhr

Bewegung, Unterhaltung und Spaß bietet der Ferienpass der Gemeinde Leck. 22 Vereine, Verbände und Einrichtungen haben Aktivitäten und Aktionen organisiert, damit es dem Nachwuchs in der schönsten Zeit des Jahres nicht langweilig wird. Startschuss für die Anmeldungen ist am Montag, 6. Juli, in der Bücherei.

Zum 29. Mal können sich Kinder und Jugendliche auf das „Ferienticket“ freuen. Carmen Kühl und Gyde Paulsen vom Amt Südtondern haben alles zusammengetragen, gesichtet und geordnet, damit das Heftchen in einer Auflage von 1100 Stück rechtzeitig erscheinen kann. Ausgeliefert werden die Broschüren an die Grund- und Gemeinschaftsschule, außerdem hält die Bücherei genügend Exemplare bereit. Der „Neue“ kostet wie gewohnt drei Euro. Hinzu kommen geringe Kosten für einzelne Aktivitäten. Dafür werden auch Bildungs- und Teilhabegutscheine angerechnet.

Zu den bekannten und beliebten Aktionen gehören das Training für das Sportabzeichen mit dem MTV Leck, der tägliche Badespaß im Klixbüller Freibad, das Minigolfspielen sowie der Besuch im Klettergarten „Filu“, alles zu ermäßigten Preisen. An vier Sonnabenden lädt der Golfclub Hof Berg junge Freizeitsportler ein, mit den Landfrauen kann gebacken, in der Bücherei darf mit Filz gebastelt sowie Naturkosmetik hergestellt und mit den Sportfischern geangelt werden. Premiere hat das Theaterprojekt des Lecker Kinder- und Jugendbeirates, das Erlebnisbad bittet zum Sommerfest und zur Übernachtung.

Tipps und Tricks zur Wundversorgung vermittelt das DRK, mit dem Bürgerfestverein wird auf der Lecker Au gepaddelt, mit dem Nabu die Natur entdeckt und der Verein Kindergarten „Schulhausmäuse“ stellt alles parat fürs Batiken. Beim Nachbarschaftstreff „Wiki 44“ sorgt das Wassermobil für Abkühlung, ein anderes Mal dreht sich dort alles rund ums Rad oder es wird Stockbrot übers Lagerfeuer gehalten. Schere und Klebe brauchen die Kinder in der Familienbildungsstätte. Nicht angekündigt ist das Schippern durch die Halligwelt mit dem SV-Klintum. Das findet am 13. August statt, wie nachträglich informiert wurde. Den größten Angebots-Part hat sich wieder das Haus der Jugend auf die Fahnen geschrieben: Fußballspielen, Basteln, Batiken, Bowlen und Schachspielen stehen ebenso auf dem Programm wie die Fahrt in den Hansapark Sierksdorf. Neu ist das Zumba-Dancing, es geht wieder in den Wald und „Joko Mado“ wird erneut die Magie des Zauberns verbreiten.

Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. „Wir können froh und glücklich über den Ferienpass sein. Es ist wieder etwas Rundes dabei herausgekommen“, freute sich Bürgermeister Rüdiger Skule Langbehn. Er hofft auf ein positives Echo und ruft Familien, die nicht in den Urlaub fahren, auf, dieses tolle Angebot für ihre Schützlinge wahrzunehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen