Ferienpass für Leck: Ticket gegen die Langeweile

Stockbrotbacken beim Erlebnisbad – mit Übernachtung.
Stockbrotbacken beim Erlebnisbad – mit Übernachtung.

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
04. Juli 2014, 10:44 Uhr

In einer Woche beginnen die Sommerferien. Da kommt der neue Ferienpass der Gemeinde für alle Schüler gerade recht. Er sorgt für Abwechslung, Spaß und gute Laune. Ab Montag, 7. Juli, kann man sich in der Bücherei für die Aktivitäten anmelden.
Bereits zum 28. Mal wird das „Ticket gegen die Langeweile“ für eine Schutzgebühr von drei Euro angeboten. Dass der „Neue“ an den Start gehen kann, ist vor allem dem Engagement von 26 Vereinen, Verbänden und Institutionen zu verdanken. Zu den wiederkehrenden Veranstaltungen gehören das Training für das Sportabzeichen vom MTV, Gerätetraining vom Fitness-Studio Well-Gym, Golfen im Golfclub Hof Berg und das Minigolfen auf dem Platz an der Flensburger Straße. Das Klixbüller Freibad verspricht Badespaß zu ermäßigten Preisen und die MTV Tennissparte einen Schnupperkurs. Erstmals mit eingeklinkt haben sich der Klettergarten FiLu und die Rettungshundestaffel Südtondern. Zum Sommerfest und zur Übernachtung bittet das Erlebnisbad, die Landfrauen backen süß und salzig, und Stoffmalerei steht in der Bücherei auf dem Programm. Mit dem Nabu kann man die Natur entdecken, mit dem Bürgerfestverein die Lecker Au entlangpaddeln und beim DRK Tipps und Tricks zur Wundversorgung erlernen. Das umfangreichste Aktions-Paket hat das Haus der Jugend geschnürt: Schachspielen, Bowlen, Wald-Ausflug, Minigolfturnier, Fußballspielen, Porzellanmalerei, ein Besuch bei „Clausen & Bosse“ und die Magie des Zauberns sollen jeden Geschmack treffen.

Auch der Verein „Kindergarten Schulhausmäuse“ mischt mit und lädt zum Batiken ein, mit dem SV Klintum geht es auf Halligtour, Andreas Eschenburg erklärt, woher der Honig kommt, und der Sportfischerverein Leck bringt dem Nachwuchs das Angeln bei. Nicht fehlen darf die beliebte Tagesfahrt in den Hansapark nach Sierksdorf. Zu dem Thema „Die vier Elemente“ hat sich Sabine Kuss vom Nachbarschaftstreff „Wiki 44“ des Diakonischen Werkes viel einfallen lassen.

Mit aufgenommen in den Ferienpass wurde das deutsch-litauische Jugendseminar. Der MTV initiiert die Fahrt über Berlin nach Waren an der Müritz, wo sich die Jugendlichen aus Leck mit Gleichgesinnten aus der Partnergemeinde Birstonas/Litauen treffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen