Feiern für die Krebshilfe

Die Veranstalter: Das Team der S-Bar um Steffen Jordan (Mitte).
1 von 2
Die Veranstalter: Das Team der S-Bar um Steffen Jordan (Mitte).

Mehr als 2500 Euro sind bei einer Benefiz-Party in Leck zusammengekommen / Spende soll am Montag in Kiel übergeben werden

shz.de von
20. Juli 2018, 13:09 Uhr

Es gibt Menschen in Steffen Jordans Nähe, die ihm viel bedeutet haben und an Krebs gestorben sind. Umso mehr erfüllt ihn Dankbarkeit über das eigene Leben und der Wunsch, anderen zu helfen. Der Inhaber der S-Bar in Lecks Hauptstraße stellte eine Benefizveranstaltung auf die Beine. 2517,10 Euro kamen zusammen, die er mit Ehefrau Svenia am Montag, 23. Juli, der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft in Kiel übergeben wird.

Diese Gesellschaft setzt sich für die Verbesserung der Versorgungsstrukturen von Krebspatienten und deren Angehörigen ein. Der Tod der geliebten Menschen brachte Steffen Jordan zum Nachdenken. „Wie geht es uns gut“, sagte er zu seiner Svenia und: „Wir haben drei gesunde Kinder, sind bisher von Krankheiten verschont und unser Restaurant läuft gut…“

Etwas Gutes tun – das wollten alle beide. Schnell fanden sie Mitstreiter für eine Benefiz-Aktion: Die DJs Frank Christiansen und Gunnar Jepsen lieferten sich ein Battle, das DJ-Ötzi-Double Kay Christiansen schmetterte seine Songs, die Travestiekünstlerin Gloria Vain trat auf und der Bauer Lars Brodersen erzählte Döntjes op platt.

Eines hatten alle gemeinsam: Sie spendierten ihre Gagen. Auf die Sponsorenliste konnte Steffen Jordan den Getränkelieferanten und die Brauerei, den Fleisch-Großhändler, Kartoffelbauer und Erdbeerhof setzen. Eintritt wurde bei der Veranstaltung nicht gefordert, dafür machten die rund 80 Gäste 30 Euro für Spanferkel satt und ein tolles Programm locker.

Das gefiel so gut, dass etliche Leute weitere Münzen und Scheine in den zusätzlich aufgestellten Spendentopf steckten. Dieses Extra-Geld ist noch nicht gezählt, wird aber übermorgen ebenfalls der Krebsgesellschaft überreicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen