Jahreshauptversammlung MTV Leck : Feddersen wird Ehrenvorsitzender

Der Vorsitzende Rainer Olhöft (li.) und die Geehrten mit der Ehrennadel in Silber und Gold: Ernst Arps (v.li.) Willi Staack, Ramona Knutzen, Martina Matt und Florian Feuerpfeil (es fehlt Kai Schwarz).
1 von 2
Der Vorsitzende Rainer Olhöft (li.) und die Geehrten mit der Ehrennadel in Silber und Gold: Ernst Arps (v.li.) Willi Staack, Ramona Knutzen, Martina Matt und Florian Feuerpfeil (es fehlt Kai Schwarz).

Langjähriger Vereinschef gewürdigt. Personelle Lage bereitet auch den Verantwortlichen des MTV Leck Sorge.

Avatar_shz von
28. März 2018, 10:24 Uhr

Leck | Es war ein spannendes Jahr 2017 für den „MTV Leck von 1889“ und noch spannender für Rainer Olhöft, der jetzt seine erste Jahresversammlung als Vorsitzender leitete. Nach über 30 Jahren hatte im vergangenen Jahr Hans-Peter Feddersen sein Amt niedergelegt, und im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde Olhöft zum neuen Vorsitzenden gewählt. So war ihm eine gewisse Nervosität und Anspannung anzumerken, denn immer mehr Stühle mussten in den Räumen Nordstrand und Pellworm – im Nebengebäude der Nordsee-Akademie – aufgestellt werden, um den 76 wahlberechtigten sowie jugendlichen Mitgliedern und Gästen gerecht zu werden.

Wie sein Vorgänger in den Jahren zuvor konnte auch Rainer Olhöft eine überaus beachtliche Anzahl an öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und sportlichen Ereignissen auflisten. Durch die Berichte der Spartenleiter eindrucksvoll auf vielen Seiten des Jahresheftes nachzulesen, untermauern sie seine Aussage: „Wir machen alles Menschenmögliche, um den Aufgaben gerecht zu werden!“ Doch bei allen positiven Rück- und Ausblicken schauen auch die MTV-Verantwortlichen besorgt auf die personelle Lage in den Sparten. „Es wird immer schwieriger, Sparten- und Übungsleiter, Trainer und Betreuer zu finden, die die vielfältigen Aufgaben übernehmen. Ebenso ehrenamtlich Tätige für die vielen Ehrenämter im Vorstand oder den Sparten“, so Olhöft, dessen Dank damit dann auch an all jene ging, die sich für die Gemeinschaft, den MTV Leck einsetzen.

1100 Mitglieder zählt der MTV Leck derzeit, was auch im Bericht von Kassenwart Jürgen Ley als größter Einnahmen-Posten nachzulesen ist. „Doch trotz einer guten Ausgabedisziplin der Sparten und den insgesamt weniger abgerechneten Übungsleiterstunden sollte doch unbedingt eine vielschichtige Förderung der Übungsleiter weitergeführt werden“, lautete Jürgen Leys abschließende Empfehlung, der als Kassenwart für eine Wiederwahl nicht mehr kandidierte.

Der Fünfte in 129 Jahren

Eine Ehrung der ganz besonderen Art und unter großem Beifall wurde Hans-Peter Feddersen zuteil, der zum fünften Ehrenvorsitzenden in der 129-jährigen Vereinsgeschichte ernannt wurde. Sichtlich gerührt nahm er, der den Verein 33 Jahre und zwei Monate durch alle Höhen und Tiefen geführt hatte, diese Auszeichnung entgegen und dankte noch einmal allen Weggefährten, verbunden mit den besten Wünschen für den aktuellen Vorstand, dessen Vorsitzender Rainer Olhöft einstimmig wiedergewählt wurde. Für den ausgeschiedenen Jürgen Ley wurde Frank Molzow-Voit zum Kassenwart gewählt und auch die Frauenwartin Judith Horn bekam die Zustimmung der Mitglieder. Im Ältestenrat wurden Karin Erichson, Hanspeter Saffran und Jens Carstensen in ihren Ämtern bestätigt.

Besondere Ehrung auf Kreisebene

Auch Wolfgang Marquardt wurde eine Ehrung der besonderen und seltenen Art zuteil. Durch den 2. Vorsitzenden des Kreishandballverbandes Nordfriesland, Peter Saß, wurde er für sein mehrere Jahrzehnte anhaltendes Engagement um den Handballsport, sowohl im Verein als auch im Kreis Nordfriesland, mit der Goldenen Ehrenplakette ausgezeichnet. „Eine Auszeichnung, die im Verband und für Nicht-Vorstandsmitglieder mehr als selten vorkommt und das höchste Maß aller Dinge ist“, so Peter Saß in seiner Laudatio.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen