zur Navigation springen

Fanfarenzug zeichnet langjährige Mitglieder aus

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der Freie Fanfarenzug Niebüll hatte während seiner jüngsten Jahresversammlung eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Unter dem Punkt „Wahlen“ wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Bert Bruhn bleibt Vorsitzender, Michael Christiansen 2. Vorsitzender und Birgit Werner Schriftführerin. Neu ins Amt der Jugendvertretung wurde Simon Trautwein gewählt. Neue zweite Kassenprüferin wurde Anne-Marie Schroeder.

Nach einem Lagebericht des Vorsitzenden standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Einige Mitglieder wurden ausgezeichnet. Ein Jahr: Anne-Marie Schröder, Marie Bestmann; zwei Jahre: Lea Bestmann, Finja Sönnichsen; drei Jahre: Lea Petersen; vier Jahre: Jessica Sönnichsen; fünf Jahre: Madita Bruhn, Ann-Katrin Bestmann, Dennis Tegmeyer; acht Jahre: Vanessa Bruhn, Sebastian Werner; neun Jahre: Mareike Kernert; zehn Jahre: Michael Christiansen; 13 Jahre: Stefan Tegmeyer; 16 Jahre: Simon Trautwein; 20 Jahre: Werner Sönnichsen; 22 Jahre: Kerstin Fitz; 30 Jahre: Maike Schmäschke; 32 Jahre: Birgit Werner.

Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. „Wer Lust am Musizieren hat und in eine tolle Truppe möchte, wo der Spaß nie zur kurz kommt, darf gern einmal auf einen Übungsabenden vorbeikommen“, lädt Bert Bruhn ein. Geübt wird montags und donnerstags an der Grundschule in Niebüll von 18.30 Uhr bis 20 Uhr (nicht in den Schulferien). Auch ehemalige Mitglieder, die vielleicht wieder Lust und Zeit haben, Musik zu machen, sind jederzeit willkommen. Ausgebildet als Fanfarenspieler oder Trommler muss man nicht sein. Die Ausbildung findet im Verein statt und dauert etwa ein Jahr. Musikinstrumente (Fanfaren, Landsknechts Trommeln, Snare Trommeln usw.) stellt der Freie Fanfarenzug Niebüll zur Verfügung. Das gilt auch für die Uniformen.


Ansprechpartner: Bert Bruhn (Telefon 0175/2078010), Michael Christiansen (Telefon 0170/4966231), Birgit Werner (Telefon 0171/3137153)



zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2015 | 11:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen