zur Navigation springen

Erster Elterntag in der Niebüller Berufsberatung

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 11.Sep.2014 | 13:24 Uhr

Bei der Berufs- und Studienplatzwahl sind die Eltern immer noch entscheidende Ratgeber für ihre Kinder. Aber wer unterstützt die Eltern?

Am Sonnabend, 20. September, veranstaltet die Berufsberatung in der Agentur für Arbeit Niebüll (Bahnhofstraße 26a) einen Elterntag. Von 10 Uhr bis 15 Uhr können sich Eltern und Schüler umfassend und gern gemeinsam informieren. „An diesem Tag stehen die Eltern bei uns im Mittelpunkt. Wir haben ein auf sie zugeschnittenes Informationspaket geschnürt und freuen uns auf gute Gespräche in entspannter Wochenend-Atmosphäre“, betonen die Berufsberaterinnen Corinna Gonnsen, Sünje Christiansen und Cordula Jörgensen, Fachberaterin für akademische Berufe. Geboten werden Info-Stände zu den Themen Berufs- und Studienberatung (Was ist Bachelor, was ist Master?), eine Ausbildungsstellenbörse unter der Fragestellung: Wo gibt es noch freie Ausbildungsplätze, was bietet der regionale Ausbildungsmarkt? Welche neuen Ausbildungsberufe gibt es? Wie funktioniert die Jobbörse?

Zur Ausbildung und Studium in Dänemark berichtet EURES-Beraterin Cordula Jörgensen zu den entsprechenden Fragestellungen. Weitere Themen sind: Weiterführende Schule (Welche Wege gibt es zur mittleren Reife, zum Abitur?). Nicht zu vergessen sind die Probleme in der Ausbildung; hier kann unterstützt werden. Welche ausbildungsbegleitende Hilfen wie Nachhilfe, sozialpädagogsiche Betreuung oder Entwicklungscoaching gibt es? Last not least: Welche berufsvorbereitende Maßnahmen gibt es?

Eine Anmeldung zum Elterntag am Sonnabend ist nicht erforderlich. Neben den Berufsberatern und Arbeitsvermittlern der Agentur für Arbeit Niebüll beziehungsweise Flensburg beteiligt sich auch EURES.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen